Dutzende medizinische Experten gaben diesen Monat eine Warnung über Covid-19-Impfstoffe aus

(CoronaTransition)

Über 160 Experten prangern Covid-Impfstoffe in einem eindringlichen Brief als «unnötig, unwirksam und unsicher» an

Die medizinischen Experten schreiben, dass Covid-19-Impfungen wahrscheinlich zu «vorhersehbaren Massensterben» führen werden.


Übersetzung eines am 19. Mai 2021 veröffentlichten Artikels von LifeSiteNews


Dutzende medizinische Experten gaben diesen Monat eine Warnung über Covid-19-Impfstoffe aus. Sie bezeichneten die Impfungen als «unnötig, unwirksam und unsicher» und sagten, dass sie wahrscheinlich zu «vorhersehbaren Massensterben» führen werden.


«Kurz gesagt, die verfügbaren Beweise und die Wissenschaft zeigen, dass Covid-19-Impfstoffe unnötig, unwirksam und unsicher sind», schrieben die Doctors for Covid-19 Ethics in einem offenen Brief vor zwei Wochen.


Sie fügten hinzu:


«Diejenigen, die experimentelle Covid-19-Impfungen genehmigen, erzwingen oder verabreichen, setzen die Bevölkerung und Patienten ernsthaften, unnötigen und ungerechtfertigten medizinischen Risiken aus.»


Doctors for Covid-19 Ethics, eine Gruppe, die vom ehemaligen Pfizer-Vizepräsidenten Michael Yeadon mitgegründet wurde, zählt mehr als 160 medizinische Experten aus aller Welt zu ihren Unterzeichnern. Weitere Gründungsmitglieder sind Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, ehemaliger Lehrstuhlinhaber des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, und Dr. Wolfgang Wodarg, ehemaliger Leiter des Gesundheitsausschusses der Parlamentarischen Versammlung des Europarates.


Die Ärzte haben mehrere Briefe an die Europäische Arzneimittelbehörde zum Thema Covid-19-Impfstoffe verfasst (wir berichteten) und sehen sich mit Zensur konfrontiert, wobei ihr jüngster Brief hier archiviert ist. Die Gruppe kann auch auf Twitter gefunden werden. Ihre Aussagen reflektieren wachsende Forderungen von Experten, wie Dr. Janci Chunn Lindsay und Dr. Peter McCullough, die Impfungen zu stoppen.


Die Spitze eines riesigen Eisbergs

In ihrem Anfang Mai versendeten Brief, warnen die Doctors for Covid-19 Ethics vor ernsthaften gesundheitlichen Auswirkungen der Impfstoffe für Gesunde wie für Kranke, und sie sagen, dass die Impfungen «nicht sicher sind», sowohl für die Empfänger als auch für diejenigen, die sie verwenden oder ihre Verwendung autorisieren.

Sie wiesen auf Risiken von «tödlichen und nicht-tödlichen Blutgerinnungsstörungen, einschliesslich Blutungsstörungen, Thrombose im Gehirn, Schlaganfall und Herzinfarkt» hin, sowie auf eine «antikörper-abhängige Verstärkung von Krankheiten», Autoimmunreaktionen und mögliche Auswirkungen von «Impfstoff-Verunreinigungen durch übereilte Herstellung und unregulierte Produktionsstandards».

(Weiterlesen)




4 Ansichten0 Kommentare