• Informationspunkt.ch

STATISTIK-BETRUG ENTHÜLLT: Laut den offiziellen Daten sind 80 % der Covid-19-Todesfälle geimpft!

(Legitim.ch)

Ein offizieller Bericht zu Covid-19, der am 8. September 2021 von Public Health Scotland (PHS) veröffentlicht wurde, offenbart, mit welchem Trick versucht wird, die tödlichen Nebenwirkungen der experimentellen mRNA-Therapie (aka Corona-Impfung) zu vertuschen. Eine brillante Analyse von The Expose liess den Schwindel auffliegen:


Die Tabelle 17 des Berichts von Public Health Scotland (PHS) zeigt die Zahl der Todesfälle aufgrund des Impfstatus. Doch anstatt die Daten Woche für Woche abzubilden, wie es bei der Anzahl der Fälle und Hospitalisierungen getan wurde, hat man stattdessen die Todesfälle bis zum 29. Dezember einberechnet. Dadurch wurden die Todesfälle, die auf dem Höhepunkt der angeblichen zweiten Welle verzeichnet wurden, als nur 9 % der Bevölkerung eine Einzeldosis erhalten hatten und 0,1% der Bevölkerung vollständig geimpft waren, mit jenen vermischt, die aktuell verzeichnet werden. Dieser statistische Trick vermittelt den Eindruck, dass die grosse Mehrheit der aktuellen Covid-19-Todesfälle ungeimpft ist.



Die obige Tabelle stammt aus dem Bericht von Public Health Scotland, der am 18. August 2021 veröffentlicht wurde und zeigt die Todesfälle aufgrund von Covid-19 nach Impfstatus zwischen dem 29. Dezember 2020 und dem 5. August 2021. Wie du siehst, vermittelt diese Darstellung den Eindruck, dass die experimentellen mRNA-Spritzen einen unglaublichen Beitrag zur Verhinderung von Covid-19-Todesfällen leisten.


Die Tabelle 17 des PHS-Berichts vom 8. September 2021 entlarvt den Schwindel, denn sie zeigt, dass zwischen dem 29. Dezember und dem 26. August 3'102 Todesfälle in der ungeimpften Bevölkerung, 279 Todesfälle in der teilweise geimpften Bevölkerung und 298 Todesfälle in der vollständig geimpften Bevölkerung verzeichnet wurden. Bei den Ungeimpften sind also nur 25 dazugekommen, während die Zahl der Geimpften um 98 (6 mit 2 Dosen & 92 mit 2 Dosen) gestiegenn ist.



Die tatsächliche Zahl der Todesfälle nach Impfstatus zwischen dem 5. August 2021 und dem 26. August 2021 sieht von daher wie folgt aus:


  • Ungeimpfte Bevölkerung - 25 Todesfälle

  • Teilweise geimpfte Bevölkerung - 6 Todesfälle

  • Vollständig geimpfte Bevölkerung - 92 Todesfälle

Das bedeutet, dass nur 20 % der angeblichen Covid-19-Todesfälle im gesamten August auf die ungeimpfte Bevölkerung entfielen, während 75 % der Todesfälle vollständig geimpft waren. Zählt man die teilweise geimpften Todesfälle zu den vollständig geimpften hinzu, stellt man fest, dass im August sogar 80 % der Todesfälle der geimpften Bevölkerung zugerechnet werden können!


Dass seitens der impfbefürwortenden Autoritäten gelogen und betrogen wird, dass sich die Balken biegen, belegt die folgende CDC-Studie, in der Hospitalisierungen und Todesfälle innert 14 Tagen nach erhalt der Giftspritze allen Ernstes als ungeimpft gezählt wurden.



Fazit: Wenn die Behörden betrügen und die Medien mitmachen, kann eine Massenvernichtung menschlichen Lebens verübt werden, ohne dass es die allgemeine Öffentlichkeit wahrnimmt. Dass ausgerechnet diejenigen, die darauf hinweisen, sukzessive aus dem öffentlichen Diskurs ausgegrenzt werden, spricht Bände. Telegram zensiert nicht. Wenn du diese Information wichtig findest, kannst du Legitim auf Telegram kostenlos abonnieren: hier anmelden


Quelle:

STATISTIK-BETRUG ENTHÜLLT: Laut den offiziellen Daten sind 80 % der Covid-19-Todesfälle geimpft! (legitim.ch)


1,119 Ansichten