Schock: Corona-kritscher Arzt der ersten Stunde beging tragisch Selbstmord

(Report24)

Dr. Jens Bengen war einer der ersten Ärzte, die dem Corona-Hype kritisch gegenüberstanden. Er ging den Dingen auf den Grund und erklärte sie einer großen Öffentlichkeit über seinen Kanal „Schwert der Wahrheit“. Am 26. Mai sah Bengen für sich, vielleicht auch für das große Ganze keinen Ausweg mehr – er wählte den Selbstmord und hinterlässt ein großes, dunkles Loch. Die Menschen im Widerstand sind schockiert, entsetzt und mahnen die Verantwortlichen dahingehend, dass sie endlich erkennen, was sie mit ihrem Tun anrichten.


Dr. Bengen kam früh zum Schluss, dass es sich um eine Fake-Pandemie handelt. Die offiziellen Geschichten wollten nicht passen, die Krankenhäuser waren leer. Er war der gut belegten Ansicht, dass Gesichtsmasken keinen Schutz vor einem Virus bieten, das ohnehin nicht gefährlicher ist, als die alljährliche Grippe. Bengen versuchte unermüdlich die Öffentlichkeit aufzuklären und produzierte zahlreiche Videos, unter anderem auf dem YouTube Kanal „Schwert der Wahrheit“.

(Weiterlesen)


52 Ansichten0 Kommentare