Aus. Ende. Vorbei. Denn der Sieger steht fest.

(Die Ostschweiz)

Eine Mehrheit der Schweizerinnen und Schweizer hat sich entschieden. Still und doch vielsagend. Ihrem Willen – oder ihrer Lethargie – kann man nichts mehr entgegensetzen. Es macht keinen Sinn, sich dem noch länger in den Weg zu stellen.


Wo soll man beginnen, wenn man aufhören will? Das Feld ist weit. Grenzenlos sogar. Die letzten 14 Monate haben so viel an reiner Willkür, Aktivismus ohne Evidenz und unberechtigtem Aushöhlen der Grundrechte gebracht, dass es ein Kraftakt wäre, alles aufzulisten. Ein sinnloser Kraftakt. Denn wir haben sehr früh und unermüdlich alles aufgeführt, was nicht erklärlich und dennoch gelebte Realität ist in der Schweiz im Jahr 2021. Es gibt alles Schwarz auf Weiss. Aber ohne Folgen für die Wahrheitsfindung.

Das Land, das sich heute präsentiert, ist das Ergebnis einer kafkaesken Entwicklung, die auf Übertreibungen, Unverhältnismässigkeit und auch nackten Lügen basierte. Aber, und das muss man selbstkritisch eingestehen, es ist nie gelungen, mehr Leute mit dieser Botschaft zu erreichen als diejenigen, die es ohnehin schon erkannt haben. Angst ist stärker als Wissen.

(Weiterlesen)

17 Ansichten0 Kommentare